Skip to main content

Search

Items tagged with: Diskriminierung


 

Sie müssen weiter warten


Dürfen homo-, trans- und bisexuelle Männer künftig einfacher Blut spenden? Die zuständige Arbeitsgruppe hat eine Entscheidung erneut vertagt. #Blutspende #LGBTI http://www.taz.de/Faktisches-Blutspendeverbot-fuer-Queers/!5759231/ #taz #tazgezwitscher #tageszeitung #Blutspende #Homosexuelle #Diskriminierung #Homophobie


 
Bild/Foto

09.01.2021 Hände weg von unseren Konten!


Schufa will Millionen Kontoauszüge durchleuchten

Schon im letzten November hatten wir gewarnt "Schufa will uns aufs Konto schauen". Vor 3 Monaten war bekannt geworden, dass die Schufa von uns Gehalt, Miete oder Konsumgewohnheiten wissen will – und das als ein Privatunternehmen.

Die Schufa Holding AG ist die bekannteste und größte deutsche Wirtschaftsauskunftei. Sie ist keine staatliche Behörde, sondern ein privater Konzern – und sammelt für ihre VertragspartnerInnen Informationen über die Kreditwürdigkeit von VerbraucherInnen. Schufa steht für "Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung".

Die Auskunftei besitzt Daten von 67,5 Millionen Menschen in Deutschland und erstellt Prognosen über unsere Zahlungsfähigkeit. Jede/r Verbraucher/in erhält eine Bewertung – den sogenannten Schufa-Score. Die Schufa weigert sich, Informationen zum Verfahren preiszugeben und stuft es als Geschäftsgeheimnis ein.

Viele Menschen erklärte die Auskunftei ohne jegliche Negativeinträge zum Risikofall – das ergab eine Recherche des Bayerischen Rundfunks und des Nachrichtenmagazins Der Spiegel. Den Grund erfahren die VerbraucherInnen nicht. Ein guter Schufa-Score ist oftmals Voraussetzung für einen Mietvertrag, einen Handyvertrag oder einen Bankkredit. Ein schlechter Score kann also schwerwiegende Auswirkungen haben - und niemand kann sich gegen diese Bewertung wehren.

Und nun will die Schufa auch noch unsere Kontoauszüge einsehen. Möglich gemacht hat das die europäische Zahlungsdiensterichtlinie PSD2. Diese Richtlinie regelt Zahlungsdienste wie das Einzahlungsgeschäft und das Finanztransfergeschäft in der gesamten EU. Aktion Freiheit statt Angst hat mehrfach vor PSD1 und PSD2 gewarnt.

Campact hat nun eine Petition gestartet, die die Schufa auffordert auf diese Pläne zu verzichten. Die Forderungen an die Schufa lauten
Hände weg von unseren Kontoauszügen! Stoppen Sie Schufa-Check-Now und ähnliche Projekte, für die Kontoauszüge durchleutet werden sollen.
Machen Sie endlich die Berechnungsformel für die Bonitätsbewertung (Scoring) transparent. Die Menschen haben ein Recht zu erfahren, ob die richtigen Daten verwendet wurden und wie sich diese zum Scoring-Wert zusammensetzen.

Mehr dazu und zur Petition bei https://aktion.campact.de/schufa-tricks/appell/teilnehmen
und alle unsere Artikel zu PSD2 https://www.aktion-freiheitstattangst.org/cgi-bin/searchart.pl?suche=psd2&sel=meta
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7510-20210109-haende-weg-von-unseren-konten.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7510-20210109-haende-weg-von-unseren-konten.htm
Tags: #PSD2 #Petition #Campact #Schufa #Selbstauskunft #kostenpflichtigerAccount #Kreditwuerdigkeit #Diskriminierung #Ungleichbehandlung # #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Scoring #Bankdaten #Kontozugriff #Kategorien #Persoenlichkeitsrecht #Privatsphaere #App


 
Petition: Femizide in Deutschland stoppen!
Frauen sind kein strafmildernder Besitz!
https://weact.campact.de/petitions/femizide-in-deutschland-stoppen
✍️👍♻️
Bitte mitzeichnen, teilen und liken. Danke :)
@SoliKlick.de - Mitklicken für Solidarität! - Umdenken und Handeln!
.
Hashtags zu gleichen Postings:
#SoliKlick.de #Petitionen
#Menschenrechte
#Femizid #Mord #Frauenrechte #Partnerschaftsgewalt #Justiz
#Ehe #Scheidung #Frauen #Diskriminierung #Sexismus #Gewalt #Hass #Frauenhass #Männer #Gesetzgebung
#Politik #Europa #Deutschland
#SoliKlickMenschenrechte


 
Ich hoffe, dass sich der Betroffene gegen diese Diskriminierung zur Wehr setzt und dass die Firma Asphalt Straßenbau Gesellschaft mbH ihm einen Schadensersatz zahlen muss. vor allem hoffe ich aber, dass er bei einer anderen Firma einen Ausbildungsplatz bekommt und dass das Land Brandenburg als Konsequenz aus diesem Verhalten darauf verzichtet, in Zukunft öffentliche Aufträge an das Unternehmen Asphalt Straßenbau Gesellschaft mbH zu vergeben. Allen anderen privaten Auftraggebern ist natürlich das selbe zu empfehlen. Derartiges diskriminierendes Verhalten ist schlicht und ergreifend indiskutabel und im Gegensatz zur freien Ausübung der Religion tatsächlich nicht mit dem Grundgesetz unseres Landes vereinbar!

"Mitarbeit als Moslem unerwünscht": Kolkwitzer Unternehmen lehnt Azubi ab

#Rassismus #Diskriminierung #Islamophobie #Brandenburg #SpreeNeiße #Kolkwitz #ASGmbH #ASGBoykottieren


 

50 Botschafter in Polen für LGBT-Rechte | DW | 28.09.2020


Ein eher ungewöhnlicher Schritt für ein EU-Land: In Polen haben 50 Botschafter einen offenen Brief gezeichnet. Konkret fordern sie den Schutz von sexuellen Minderheiten. Diese geraten in Polen immer mehr unter Druck.
50 Botschafter in Polen für LGBT-Rechte | DW | 28.09.2020
#Polen #Diskriminierung #LGBT #Menschenrechte #Diplomatie #PiS